WIRKUNGEN AUF WEGEN UND PLÄTZEN

Untersuchung, Beschreibung und Beratung

Die Natur ist unser natürlicher Heilraum. Übungen und Rituale bringen uns in Kontakt mit den Lebens- und Heilkräften der Natur. Sie bieten Entspannung, verfeinern unsere Wahrnehmung, unterstützen seelische Prozesse und stärken die Selbstheilungskräfte.

"Natur ist nicht nur das, was man mit bloßem Auge sehen kann ... sie beinhaltet auch die inneren Bilder der Seele."

Edvard Munch


Heil, heilsam, heilig

Natur wirkt - das wissen wir nicht erst seit Biophilia und Shinrin Yoku. Aber es wurde seitdem wieder deutlich ins Bewusstsein zurückgeholt und hat zahlreiche Studien angeregt.

 

Natur im Kulturraum

 

Durch kulturelle Interventionen des Menschen entstehen neben den „natürlichen“ Gegebenheiten in den Landschaften auch menschen-geschaffene Bereiche. Sie bestimmen die regionale Gestalt mit, Natur-landschaft wird zur Kulturlandschaft. 

 

Ein Beispiel mag dies veranschaulichen: Orte mit unterschiedlichen Qualitäten und Wirkfaktoren sind ein natürlicher Bestandteil der Natur. Mit der Wahrnehmung durch den Menschen werden sie zu Kraftorten und erst durch ihre kulturelle Nutzung werden sie zu Kultorten. Der Mensch tritt mit seiner Wahrnehmung in Beziehung zur Natur und Kommunikation zwischen Mensch und Erde entsteht. Die Orte erhalten dadurch Bedeutung für die Menschen und werden zu einem Teil der Lebensraumqualität.

 

Mit Orten der Kraft im Austausch

 

Die Erfahrung zeigt, dass sich Menschen an bestimmten Orten besonders wohl fühlen und deren kräftigende, regenerierende, entspannende oder inspirierende Wirkung erleben. Wir bezeichnen sie als Orte der Kraft. Es ist eine Wechselwirkung, die zwischen Mensch und Ort entsteht. Große Wandlungskräfte können sich entwickeln. Die Erkenntnis, dass Heilsein und Gesundheit nicht nur die Abwesenheit von Krankheit ist, wird deutlich spürbar. Kraftplätze lehren uns, Heilung als Prozess der Transformation zu verstehen, als Weg der Wandlung – dorthin, wo die Seele eines jeden Einzelnen hinstrebt.

 

Der natürliche Heilraum

 

Oft ist es gerade das Erlebnis einer anderen Seite der Wirklichkeit, die uns herausfallen lässt aus einengenden Vorstellungen von gesund und krank. Diese Begegnung hilft uns, Blockierungen zu lösen, alte Strukturen aufzuweichen, Heilung in Gang zu setzten. Neue Ordnung kann geschehen. Heilung ist ein Prozess. Vieles hängt davon ab, wie es gelingt, die heilsame Begegnung, die uns auf Kraftplätzen ereilen kann, ins Alltagsleben zu bringen. Heilende Orte sind Verbündete auf dem Weg der Heilung. Wer sich mit ihnen auseinander setzt, kommt nicht umhin, sich auch mit dem geheimnisvollen Geschehen der Heilung und des Heilseins zu befassen.

Angebote

Untersuchung von Wegen und Plätzen mit

  • Bestandsaufnahme der Landschaft und dessen Inventar, Wanderwege und Kraftplätze sowie möglicher Anbieter (insbesondere Urlaub am Bauernhof) und einschlägiger Aktivitäten in der Gemeinde.
  • Untersuchung der Wege und Plätze im Hin­blick auf die gesundheitsfördernden Wirkungen.
  • Untersuchung des Natur- und Ortskräfte im Hinblick auf die tourismusfördernden Wirkungen.

Zielgruppen

Betriebe aus Landwirtschaft und Tourismus, Urlaub am Bauernhof, Tourismusverbände, Gemeinden, Betriebe und Privatpersonen.

 

Referenzen

Pesenbachtal - Wege zur Heilung

 

Waldluftbaden - 33 Wanderwege und zahlreiche Plätze in 12 Gemeinden.

 

Linz - Stadt und sieben Berge mit natur- und kulturbezogenen Wege- und Platzbeschreibungen.

 

Erlebniswelt Granit - Österreichs größter Naturstein-lehrpfad mit über 120 Exponaten aus ganz Österreich.



Referenzen

Pesenbachtal - Wege zur Heilung

 

Das Pesenbachtal in Bad Mühllacken in der OÖ Gemeinde Feldkirchen an der Donau ist ein einzigartiges Tal mit einer Fülle an besonderen Naturphänomenen und einer langen ungebrochenen Heiltradition. Diese Besonderheiten wurden 2014 aufgegriffen und Plätze mit besonderen Qualitäten zu einer Kraftplatzwanderung zwischen Kurpark und Kerzen-stein verbunden. Tafeln am Wanderweg beschreiben die Wirkung dieser Plätze auf den Menschen, unterstützen mit Übungsanleitungen die Wahrnehmung der Naturkräfte, berichten von Sagen und machen die Heiltradition erlebbar. 

Mühlviertler Waldluftbaden

 

Die Waldluftbade-Gesundheitstour führt als Rundweg rund 140 Kilometer durch die Region Mühlviertler Kernland von der Maltsch im Norden bis zum Zusammenfluss von Feld- und Waldaist im Süden. Auf diesem Weg schließen 33 örtliche Waldluftbadewege in zwölf zertifizierten Waldluftbade-Gemeinden an. Eine medizinische Feldstudie über die Wirkung von Waldluftbaden ging dem Projekt voraus. Jede Gemeinde wurde untersucht und zertifiziert.

 

Weitere Informationen:

www.waldluftbaden.at

 

Hier geht es zu 33 Waldluftbadewegen

12 Gemeindenuntersuchungen

Freistadt: 4 Waldluftbadewege            Neumarkt: 2 Waldluftbadewege

Grünbach: 3 Waldluftbadewege          Pregarten: 3 Waldluftbadewege

Gutau: 3 Walduftbadewege                  Rainbach: 3 Waldluftbadewege

Kefermarkt: 3 Waldluftbadewege        Sandl: 1 Waldluftbadeweg

Lasberg: 3 Waldluftbadewege              Tragwein: 3 Waldluftbadewege

Leopoldschlag: 2 Waldluftbadewge     Windhaag: 2 Waldluftbadewege

 

Die sieben heiligen Berge von Linz

 

Linz hat eine vielfältig-reiche Ur- und Frühgeschichte, die man wandernd auf den sieben Bergen rund um Linz entdecken kann. Diese besonderen Plätze lassen uns in die Spiritualität unserer Vorfahren eintauchen. Acht Wanderungen wurden erforscht und die Qualitäten von zahlreichen Plätzen beschrieben. Das begleitendes Wanderbuch, erschienen im Freya-Verlag und erhältlich im Buchhandel, gibt Anregungen, warum diese uralten Orte besucht werden sollen und welches Verhalten es er-möglicht, tief in deren Geheimnisse einzutauchen.  Ausgewählte Sagen und aktuelle archäologische Forschungsergebnisse runden diesen besonderen Wanderbegleiter ab.

Erlebniswelt Granit Neuhaus-Plöcking

 

Im Granitdorf Plöcking in der Gemeinde St.Martin i.M. fndet sich der größte Natursteinlehrpfad Österreichs. Über 160 Steinexponate, die ein bis drei Tonnen Gewicht haben, bilden einen petrologischen Lehrpfad auf Basis einer geologischen Gliederung, der durch alle Regionen Österreichs führt.

Informationen unter www.erlebniswelt-granit.at